Julia Bickel

Die Grenzen der Wirklichkeit: Wie Bühnenmedialität mit Jenseitskontakten das Publikum in den Bann zieht

Picture of Julia Bickel

Julia Bickel

Meine Vision ist es, dich darin zu unterstützen, wieder in deine volle Kraft zu kommen und dich und dein Umfeld zu heilen.

Jetzt teilen:

Jenseitskontakt auf der Bühne: Die faszinierende Welt der Bühnenmedialität

Bühnenmedialität mit Jenseitskontakten ist eine spezielle Form der Bühnenmedialität, die sich mit der Verbindung zwischen der physischen Welt und dem Jenseits befasst. Hierbei geht es darum, Kontakt zu verstorbenen Personen aufzunehmen und deren Botschaften und Erfahrungen auf der Bühne zu präsentieren.

Diese Form der Bühnenmedialität ist nicht unumstritten und wird von einigen als esoterisch oder sogar unseriös angesehen. Dennoch hat sie in den letzten Jahren immer mehr Anhänger gefunden, die darin eine Möglichkeit sehen, um Trost und Heilung zu bieten und den Glauben an ein Leben nach dem Tod zu stärken.

Die Verbindung zum Jenseits wird in der Bühnenmedialität mit Jenseitskontakten oft durch ein Medium hergestellt, der als Vermittler zwischen den Welten agiert. Das Medium nutzt hierbei verschiedene Techniken wie Channeling, Hellsehen oder Telepathie, um mit den verstorbenen Personen in Kontakt zu treten und ihre Botschaften zu empfangen. Bekannte aktuelle Vertreter der Bühnenmedialität sind zum Beispiel Pascal Voggenhuber, Gordon Smith oder Martina Camenzind. Eine weitere Möglichkeit um die Verbindung zum Jenseits zu demonstrieren, bietet die physikalische Medialität. HIER kannst du mehr darüber erfahren. 

Die Botschaften können dabei sehr unterschiedlich sein. Einige vermitteln Trost und Zuversicht, andere geben wertvolle Hinweise oder warnen vor Gefahren. Auf der Bühne werden diese Botschaften dann durch verschiedene Medien wie Musik, Video oder Licht dargestellt, um den Zuschauern ein intensives und emotionales Erlebnis zu bieten.

Obwohl die Verbindung zum Jenseits und die Präsentation von Botschaften von verstorbenen Personen auf der Bühne von einigen kritisch betrachtet wird, gibt es auch Befürworter dieser Form der Bühnenmedialität. Sie sehen darin eine Möglichkeit, um den Glauben an ein Leben nach dem Tod zu stärken und den Menschen Trost und Heilung zu bieten.

Letztendlich bleibt es jedem selbst überlassen, ob er an die Möglichkeit von Jenseitskontakten glaubt und ob er diese Form der Bühnenmedialität als hilfreich und tröstlich empfindet. Sicher ist jedoch, dass Bühnenmedialität mit Jenseitskontakten eine weitere Facette in der Welt der Bühnenmedialität darstellt und immer mehr Menschen dazu bringt, über den Tellerrand hinauszublicken und sich mit anderen Dimensionen auseinanderzusetzen. Weitere Informationen über die Parapsychologie erfährst du HIER.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Bühnenmedialität mit Jenseitskontakten eine spezielle Form der Bühnenmedialität darstellt, die sich mit der Verbindung zwischen der physischen Welt und dem Jenseits befasst. Obwohl diese Form der Bühnenmedialität von einigen kritisch betrachtet wird, hat sie in den letzten Jahren immer mehr Anhänger gefunden, die darin eine Möglichkeit sehen, um Trost und Heilung zu bieten und den Glauben an ein Leben nach dem Tod zu stärken.

Doch eines ist sicher: Bühnenmedialität mit Jenseitskontakten regt dazu an, dich mit anderen Realitäten zu befassen.

Jetzt mehr Blogbeiträge entdecken: