Julia Bickel

Bist du auch hochsensibel?

Picture of Julia Bickel

Julia Bickel

Meine Vision ist es, dich darin zu unterstützen, wieder in deine volle Kraft zu kommen und dich und dein Umfeld zu heilen.

Jetzt teilen:

Hypersensibilität: Eine tiefgreifende Empfindsamkeit verstehen und bewältigen

Hypersensibilität, auch bekannt als Hochsensibilität oder Sensorische Übererregbarkeit, ist ein psychologisches Phänomen, das von einer außergewöhnlich hohen Empfindlichkeit gegenüber Reizen aus der Umwelt gekennzeichnet ist. Menschen, die hypersensibel sind, nehmen Reize intensiver wahr und verarbeiten sie auf tiefgründige Weise. In diesem Artikel werden wir uns genauer mit den Merkmalen der Hypersensibilität befassen, Möglichkeiten der Selbstidentifikation und Strategien zur Bewältigung dieser Empfindsamkeit.

Was ist Hypersensibilität? Hypersensibilität ist keine psychische Störung, sondern eine angeborene Persönlichkeitseigenschaft, die bei etwa 15-20% der Bevölkerung vorkommt. Hypersensible Menschen nehmen subtile Details wahr, sind stärker von Sinnesreizen wie Geräuschen, Gerüchen oder visuellen Eindrücken betroffen und fühlen sich schnell überwältigt. Sie haben oft ein reiches Innenleben und sind sehr einfühlsam gegenüber den Gefühlen anderer Menschen.

Merkmal der Hypersensibilität:

  1. Empfindsamkeit gegenüber Sinnesreizen: Hypersensible Menschen sind in der Regel empfindlicher gegenüber Geräuschen, Licht, Gerüchen und anderen sensorischen Reizen. Sie können schnell überstimuliert oder von zu vielen Eindrücken überfordert werden.

  2. Tiefe Verarbeitung: Hypersensible Personen neigen dazu, Informationen und Reize intensiver und gründlicher zu verarbeiten. Sie denken oft tiefer über die Bedeutung von Erfahrungen nach und reflektieren intensiver über ihre Gefühle.

  3. Emotionaler Reichtum: Hypersensible Menschen erleben ihre Emotionen intensiver und sind sich ihrer eigenen Stimmungen und der Stimmungen anderer Menschen sehr bewusst. Sie neigen dazu, einfühlsam und empathisch zu sein.

  4. Überstimulation: Aufgrund der hohen Empfindlichkeit gegenüber Reizen kann es leicht zu Überstimulation kommen. Hypersensible Personen können sich schnell erschöpft, gestresst oder überfordert fühlen, insbesondere in Umgebungen mit viel Lärm, Menschenmengen oder intensiven Emotionen.

Umgang mit Hypersensibilität:

Selbstakzeptanz: Erkenne und akzeptiere deine hypersensible Natur als Teil deiner Persönlichkeit. Verstehe, dass es eine einzigartige Gabe ist und keine Schwäche.

Selbstfürsorge: Achte auf deine Bedürfnisse und nimm dir regelmäßig Zeit für Ruhe und Erholung. Finde Wege, um Stress abzubauen und dich zu entspannen, sei es durch Meditation, kreative Aktivitäten oder Naturerlebnisse.

Grenzen setzen: Lerne, deine eigenen Grenzen zu erkennen und zu respektieren. Erlaube dir, “Nein” zu sagen, wenn du dich überfordert fühlst oder deine Ressourcen erschöpft sind.

Stressmanagement: Finde effektive Strategien zur Stressbewältigung, wie z.B. regelmäßige Bewegung, Atemübungen, Entspannungstechniken oder das Schreiben eines Tagebuchs, um deine Gedanken und Gefühle zu verarbeiten.

Umgebungsgestaltung: Schaffe eine Umgebung, die deine Bedürfnisse unterstützt. Schaffe einen ruhigen und ordentlichen Raum, in dem du dich zurückziehen kannst, und minimiere Reize, die dich überstimulieren könnten.

Selbstreflexion: Nimm dir Zeit, um deine eigenen Bedürfnisse, Gefühle und Reaktionen zu verstehen. Sei achtsam gegenüber deinen Emotionen und Gedanken, und versuche, sie ohne Selbstkritik anzunehmen.

Unterstützung suchen: Suche den Austausch mit Menschen, die deine Empfindsamkeit verstehen und akzeptieren. Dies können Freunde, Familienmitglieder oder professionelle Therapeuten sein, die dir dabei helfen können, mit den Herausforderungen umzugehen, die die Hypersensibilität mit sich bringen kann.

Wo kann man sich testen lassen?

Wenn du vermutest, dass du hypersensibel sein könntest, kann ein psychologischer Test hilfreich sein, um dies zu bestätigen. Ein Psychologe oder Therapeut kann dir einen entsprechenden Test anbieten und dir dabei helfen, deine Persönlichkeitseigenschaften besser zu verstehen.

Hypersensibilität ist eine einzigartige Persönlichkeitseigenschaft, die bei vielen Menschen vorkommt. Indem du dich selbst besser verstehst und Strategien zur Selbstfürsorge entwickelst, kannst du lernen, mit den Herausforderungen der Hypersensibilität umzugehen und sie als eine besondere Gabe zu betrachten. Suche nach Unterstützung und tausche dich mit anderen aus, um deine Empfindsamkeit besser zu verstehen und ein erfülltes Leben zu führen, das im Einklang mit deinen Bedürfnissen steht.

Jetzt mehr Blogbeiträge entdecken: