Julia Bickel

Finde dein passendes Medium! Q&A über Jenseitskontakte

Picture of Julia Bickel

Julia Bickel

Meine Vision ist es, dich darin zu unterstützen, wieder in deine volle Kraft zu kommen und dich und dein Umfeld zu heilen.

Jetzt teilen:

Jenseitskontakte entschlüsselt: 10 faszinierende Einblicke für Wissensdurstige!

Bist du neugierig auf Jenseitskontakte? Das Finden eines vertrauenswürdigen Mediums kann eine Herausforderung sein. Hier sind einige wichtige Fragen und Antworten, die dir helfen können, mehr über Jenseitskontakte zu erfahren:

Frage Nr. 1: Wie kann ein Medium mit Toten sprechen? Die Kommunikation mit Verstorbenen erfolgt über aussersinnliche Fähigkeiten wie Hellsehen, Hellfühlen, Hellriechen, Hellwissen, Hellhören und Hellschmecken. Diese Fähigkeiten ermöglichen es Medien, mit Verstorbenen in Kontakt zu treten. Die Kommunikation erfolgt meist in Form von Bildern und Gefühlen, nicht als “Stimmen im Kopf”. Ein seriöses Medium arbeitet mit “Beweis-Medialität”, indem es präzise Informationen über den Verstorbenen übermittelt, die nur der Klient oder die Familie kennen.

Frage Nr. 2: Wie funktionieren Jenseitskontakte? Ein Medium verbindet sich technisch über das Kehlkopf-Chakra mit dem Verstorbenen, nicht über das Kronen-Chakra, wie einige behaupten. Die aussersinnliche Wahrnehmung ermöglicht es dem Medium, die Eindrücke des Verstorbenen in verständliche Worte zu übersetzen.

Frage Nr. 3: Wie kann ich mit Toten sprechen, in Kontakt treten? Für Einzelpersonen, die selbst mit Verstorbenen in Kontakt treten möchten, ist es wichtig zu wissen, dass dies über die Hellsinne eine subtile Form der Kommunikation ist. Fantasien und Wunschgedanken sind normal, und selbst gut ausgebildete Medien haben Schwierigkeiten, mit ihren eigenen Verstorbenen in Kontakt zu treten. Eine einfache Möglichkeit, Kontakt aufzunehmen, ist die Bitte um ein klares Zeichen von der verstorbenen Person.

Frage Nr. 4: Kann jeder mit Verstorbenen in Kontakt treten? Ja, grundsätzlich kann jeder mit Verstorbenen in Kontakt treten, da jeder Mensch über Hellsinne verfügt. Allerdings hat nicht jeder das gleiche Talent dafür. Wie beim Klavierspielen benötigt es Übung und Training. Die Aussage, dass einige mit der Gabe geboren werden und keine Ausbildung benötigen, ist in der Regel nicht wahr.

Frage Nr. 5: Was passiert bei einem Jenseitskontakt? Bei einem Jenseitskontakt tritt das Medium über die Hellsinne mit dem Verstorbenen in Kontakt. Es übermittelt präzise Informationen über den Verstorbenen, damit der Klient sicher sein kann, dass es sich um die richtige Person handelt. Ein Jenseitskontakt dient in der Regel nicht zur Wahrsagerei oder Zukunftsberatung, sondern zur Trauerverarbeitung und Klärung von offenen Fragen.

Frage Nr. 6: Wie macht sich ein Verstorbener bemerkbar? Verstorbene können sich entweder bei einem Medium bemerkbar machen oder bei Einzelpersonen, die keine Medien sind. In beiden Fällen kann eine Präsenz oder ein Gefühl wahrgenommen werden. Ein professionelles Medium kann dann seine Hellsinne aktivieren, um den Verstorbenen zu identifizieren und mit ihnen in Kontakt zu treten.

Frage Nr. 7: Sind die Verstorbenen noch bei uns? Ja, Verstorbene können immer noch bei uns sein, besonders wenn intensiv an sie gedacht oder über sie gesprochen wird. Auch wenn nicht jeder sie wahrnehmen kann, sind sie durch unsere Gedanken angezogen und immer in unserer Nähe.

Frage Nr. 8: Geht es den Verstorbenen gut? Ja, Verstorbene befinden sich in der Regel an einem lichtvollen Ort und werden nicht bestraft. Sie durchlaufen jedoch eine Lebensrückschau, um aus ihren Erfahrungen zu lernen. Unterstützt werden sie dabei von anderen Verstorbenen und Geistführern.

Frage Nr. 9: Gibt es eine Hölle? Die Vorstellung von einer Hölle ist oft religiösen Ursprungs. In der spirituellen Welt gibt es in der Regel keine Hölle, wie sie in einigen Glaubenssystemen beschrieben wird. Die Idee von einer Hölle wird von vielen als Angstmacherei betrachtet.

Frage Nr. 10: Gibt es Reinkarnation (Wiedergeburt)? Ja, viele glauben an die Reinkarnation oder Wiedergeburt. Dieses Thema ist jedoch komplex und wird unterschiedlich interpretiert. Es ist möglich, mit Verstorbenen in Kontakt zu treten, obwohl es die Vorstellung von Wiedergeburt gibt. Die genauen Mechanismen der Reinkarnation sind jedoch Gegenstand unterschiedlicher Glaubensrichtungen und Interpretationen.

 

Die Entscheidung, vorab keine Informationen preiszugeben, ist von großer Bedeutung, wenn es um Jenseitskontakte geht. Dies hat mehrere Gründe:

  1. Verifizierbarkeit: Wenn du als Klient dem Medium vorab Informationen über den Verstorbenen gibst, kann dies die Verifizierung der Botschaften erschweren. Das Medium sollte in der Lage sein, präzise und spezifische Details aus dem Leben des Verstorbenen zu liefern, die nur du oder enge Familienmitglieder kennen. Wenn das Medium diese Informationen ohne Vorwissen teilt, erhöht dies die Glaubwürdigkeit des Kontakts.

  2. Authentizität: Das Hauptziel eines Jenseitskontakts ist es, authentische Botschaften von der geistigen Welt zu erhalten. Wenn du dem Medium vorab Informationen gibst, besteht die Gefahr, dass die übermittelten Botschaften lediglich auf dem basieren, was du bereits weißt. Das Medium sollte in der Lage sein, unabhängig von deinem Wissen über den Verstorbenen zu arbeiten, um die Echtheit des Kontakts sicherzustellen.

  3. Verhinderung von Cold Reading: Einige unseriöse Personen nutzen Techniken wie das “Cold Reading”, bei denen sie subtile Hinweise und Fragen verwenden, um scheinbar genaue Informationen zu liefern. Indem du keine Informationen vorab gibst, verhinderst du, dass das Medium auf solche Methoden zurückgreift, und erhöhst die Wahrscheinlichkeit eines echten Kontakts mit dem Verstorbenen.

  4. Klare Identifizierung: Wenn du keine Informationen vorab teilst, kann das Medium durch seine Fähigkeiten und den Kontakt mit der geistigen Welt die Identität des Verstorbenen klar und eindeutig feststellen. Dies schafft Vertrauen und Sicherheit für den Klienten und erhöht die Chance auf eine bedeutsame Erfahrung.

Zusammengefasst ermöglicht das Zurückhalten von Informationen vor einem Jenseitskontakt eine authentische und verifizierbare Verbindung mit der geistigen Welt und stärkt die Glaubwürdigkeit des Mediums. Es ist wichtig, offen für die Botschaften zu sein, die das Medium auf der Grundlage seiner eigenen Fähigkeiten und Wahrnehmungen übermittelt.

Jetzt mehr Blogbeiträge entdecken: